LOADING...

Unterstützte Kommunikation in der digitalen Inklusion

Wir wollen die Digitalisierung zum Wohl aller Menschen einsetzen und Inklusion durch digitale Medien fördern. Dazu setzt embeteco auf unterstützte Kommunikation und technische Innovationen, um Menschen mit Beeinträchtigungen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu erleichtern.

Mit der Entwicklung unterstützender digitaler Anwendungen erleichtert embeteco die Kommunikation geistig beeinträchtigter Menschen und treibt so die digitale Inklusion voran.

Mit langjähriger Erfahrung in der sozialen Branche konzeptioniert und entwickelt embeteco unterstützende Apps für Beeinträchtigte und berät und schult Anwender.

Wir bieten Workshops zu Innovation und Digitalisierung, helfen bei der Umsetzung von Maßnahmen und beraten zu Fördermitteln.

Wie wir Unterstützte Kommunikation für digitale Inklusion einsetzen

„Es ist, wie wenn ich eine Stimme hätte“ (Sebastian)

Im Zentrum der Entwicklung inklusiver Apps steht der Mensch und seine Bedürfnisse. Mit der digitalen Inklusion wollen wir Menschen eine Stimme geben, auch wenn sie selbst nicht sprechen können.

Dazu setzen wir neben technischen Innovationen auch auf die Einbeziehung der beeinträchtigten Menschen mittels Unterstützter Kommunikation (UK), um die Entwicklung der Apps möglichst nutzerorientiert zu gestalten. Unsere UK-zertifizierten Mitarbeiter arbeiten an oder begleiten die Entstehung der Anwendungen in Bezug auf die digitale Inklusion.

Die unterstützte Kommunikation ergänzt die Lautsprache um weitere Kommunikationsformen (augmentative and alternative communication), um Menschen zu helfen, die nur eingeschränkt oder gar nicht über Lautsprache verfügen. Durch den Einsatz von UK wird die Verständigung in Alltag, Kindergarten/Schule und Beruf erleichtert oder sogar erst ermöglicht.

UKBOX IN DER DIGITALEN INKLUSION

Die ukbox ist das Werkzeug für die Erstellung digitaler inklusiver Apps für alle Anwendungsbereiche. Aufbauend auf Unterstützter Kommunikation gibt die ukbox auch Nicht-Programmierern die Möglichkeit, eine App für UK in ihrem Anwendungsbereich zu erstellen.

Die ukbox ermöglicht Inklusion sowohl in öffentlichen als auch in privaten Bereichen. Apps aus ukbox können sowohl in Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern als auch bei Dienstleistern, Ämtern und im Supermarkt Einsatz finden und beeinträchtigten Menschen Teilhabe ermöglichen.

DAS FORSCHUNGSPROJEKT STABIL

Im Forschungsprojekt STABIL sollen mit Hilfe von digitalen Diagnostik- und Lernwerkzeugen vorhandene Kommunikationsbarrieren abgebaut und damit einen entscheidender Beitrag zur beruflichen Orientierung und Teilhabe von Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen im ersten Arbeitsmarkt geleistet werden.

Gemeinsam mit Partnern aus Forschung und Wirtschaft arbeitet embeteco an einer innovativen UK-App, die die auf Fremdeinschätzung basierende Kasseler Kompetenzanalyse (KKA) um eine individuelle Selbsteinschätzung bereichert.

Im Konsortium ist embeteco sowohl für die Gestaltung von Workshops zur Ideenfindung, als auch für die technische Umsetzung zuständig.

WERDEN SIE TEIL DES EMBETECO NETZWERKES

Tragen Sie sich hier für weitere Informationen zum embeteco Netzwerk ein. Wir verschicken relevante Neuigkeiten, Förderausschreibungen und Ideen zu den Themen Innovation, Digitalisierung und Transformation an unsere Partner in der sozialen Branche. Ihre persönlichen Daten verarbeiten wir gemäß unserer Datenschutzerklärung.


UNSER UK PORTFOLIO

Auf der Basis eines etablierten und erprobten Vorgehensmodells bestimmen wir gemeinsam mit Ihnen durch Analysen und im Rahmen von Workshops Ihren Standort im Vergleich zu anderen Unternehmen oder Institutionen. Wir ermitteln Ihre Bedarfe und entwickeln gemeinsam mit Ihnen das Leitbild der inklusiven Transformation unter Einbeziehung aller relevanten Gruppen aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung einer Umsetzungsstragie und bei der Erarbeitung von messbaren Zielen, sodass Sie informierte Entscheidungen treffen können. Es gibt keine vorgefertigten Rezepte und keine Beratung nach Standardschema, wir sehen uns als Ihr Ratgeber. Sie sind der Kapitän, wir der Lotse.

Unter Nutzung von agilen Methoden unterstützen wir Institutionen und Unternehmen auf der digitalen Reise. Wir begleiten Sie bei der Konzeption und Umsetzung eines Projektmanagements für den Transformationsprozess. Dabei legen wir den Fokus auf die Nutzung von Prozessen und Ansätzen, die von uns in der sozialen Branche erprobten und etabliert wurden. Durch unser großes Netzwerk und unseren breiten Zugriff auf Technologie- und Branchen-Experten aus verschiedensten Gebieten können wir die Erfahrung aus vielen Umsetzungsprojekten einbringen.

Wir konzipieren und veranstalten Workshops für die Erarbeitung von nutzerzentrierten Diensten mit Blick auf barrierefreier Anwendbarkeit. Im Fokus unseres Handelns steht immer der Faktor Mensch. Wir wissen um die Schwierigkeiten, Sorgen und Hürden in den Bereichen der Inklusion und der unterstützten Kommunikation. Im Rahmen von Impuls-Vorträgen schaffen wir erste Ankerpunkte und diskriminierungsfreie Kommunikationsräume für den interaktiven Teil.

Auf der Basis unserer langjährigen Erfahrung in der App-Entwicklung (hybrid und nativ) und unserer Nähe zu innovativen Technologien setzen wir inklusive Anwendungen um, oder unterstützen Sie dabei, Technologien auf Ihre Nützlichkeit in Ihrem konkreten Anwendungsfall hin einzuschätzen und auszuwählen.

Als Experten in der nationalen und europäischen Förderlandschaft unterstützen wir Sie bei der Bewerbung um Finanzierung für Ihre Projekte. Wir beobachten für Sie die Ausschreibungen des Bundes und der EU, suchen Konsortialpartner für Ihre Vorhaben, erarbeiten Anträge und unterstützen Sie bei der Umsetzung der Projekte. Wir kennen aktuelle Ausschreibungen sowie den aktuellen Stand der Technik und Wissenschaft und können beurteilen ob ein Projekt förderfähig ist. Dabei kommt uns unsere kontinuierliche Arbeit als Gutachter in nationalen und internationalen Programmen zugute, sowie unsere intensive Betreuung von Unternehmen im Rahmen von Projekten. Darüber hinaus sind wir selber aktiv in mehreren Forschungsprojekten und entwickeln digitale Innovationen im Bereich digitale Inklusion und unterstützte Kommunikation.

Die Digitalisierung und die damit einhergehende Möglichkeit zum Informationsaustausch und die entstehenden digitalen Plattformen verändern unsere Gesellschaft und Wirtschaft. Wir gestalten unsere Lösungen mit Branchen- und Fachwissen zu marktüblicher Software (z. B. MICOS konzept), um möglichst effiziente und reibungslose Übergänge und Abläufe in der Umsetzung der Innovationen zu gewährleisten.

KONTAKT AUFNEHMEN

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Betreff

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

Datenschutz und Ihre Privatsphäre sind uns wichtig. Wir speichern daher so wenig Daten, wie möglich. Um Ihre Anfrage bearbeiten zu können, werden Ihre Angaben inklusive der von Ihnen angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Nach Bearbeitung der Anfrage bewahren wir diese Daten gemäß der gesetzlichen Vorgaben auf und löschen Sie nach Ablauf der gesetzlichen Fristen automatisch. Wenn Sie eine sofortige Löschung wünschen, teilen Sie uns das gerne zusammen mit Ihrer Nachticht oder im Nachgang mit. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit dieser Regelung einverstanden.

TELEFON

+49 441 980 980 90

 E-MAIL

info@embeteco.de

 ADRESSE

Marie Curie Str. 1, 26129 Oldenburg