LOADING...

Mai

Projekt Innovationsforen Bauen 4.0 in Berlin vorgestellt

Digitalisierung, Innovationsforen Bauen 4.0, Neuigkeiten, Vernetzung

Auf der gemeinsam vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) organisierten Konferenz zur “Digitalisierung im Hochbau – Effizienzpotentiale für Planungs- und Bauprozesse nutzen” ging es um die Digitalisierung der gesamten Wertschöpfungskette Bau. In verschiedenen Foren tauschten sich Vertreter von Planungsbüros, ausführenden Unternehmen und Vertretern von BIM-Clustern über die Einsatzmöglichkeiten der „BIM-Methode“ („Building Information Modeling“) in den verschiedenen Projektstadien aus. BMUB und BMWi legen dabei besonderen Wert auf die Berücksichtigung der Interessen aller Projektbeteiligten, insbesondere der für Deutschland typischen großen Anzahl kleiner und mittlerer Unternehmen. embeteco CTO Matthias Brucke erläuterte im Forum “Einfach machen! BIM-Cluster stellen sich vor” die geplanten Aktivitäten des gerade angelaufenen Projekt “Innovationsforen Bauen 4.0” und diskutierte mit den Anwesenden Cluster-Vertretern deren Unterstützungsbedarfe.


DATE: Mai 27, 2017
AUTHOR: webmaster

Projekt Innovationsforen Bauen 4.0 gestartet

Bauen, Digitalisierung, Digitalisierung, Fördermittel, Industrie 4.0, Innovationsforen Bauen 4.0, Neuigkeiten, , , , ,

embeteco unterstützt BIM Cluster als regionale Innovationsnetzwerke im Rahmen der BMBF Förderinitiative Innovationsforen Mittelstand

Mit dem Zehn-Punkte-Programm Vorfahrt für den Mittelstand unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei, neue Ideen zu entwickeln und aktuelle Forschungsergebnisse für sich zu nutzen. Ein zentraler Baustein des KMU-Programms sind die Innovationsforen Mittelstand. Die Förderinitiative verschafft mittelständischen Unternehmen bessere Voraussetzungen dafür, eigene Innovationsaktivitäten sowie neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

embeteco hat in diesem Programm erfolgreich das Vorhaben Innovationsforen Bauen 4.0 beantragt und wird dabei durch die planen-bauen 4.0 unterstützt, die nationale Brancheninitiative für die Digitalisierung der Bauwirtschaft.

READ MORE


DATE: Mai 24, 2017
AUTHOR: webmaster

Digitalgipfel 2017 mit embeteco Beteiligung

BITKOM, Digitalisierung, Neuigkeiten, Smart City / Smart Region

Der Digital-Gipfel ist das Nachfolgeformat des Nationalen IT-Gipfels. Was nicht so bekannt ist, ist die Tatsache, dass der Gipfel „nur“ die jährliche öffentliche Zusammenkunft der Menschen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft ist, die sich das ganze Jahr über mit der Gestaltung des digitalen Wandels in verschiedenen Themenfeldern befassen. Der Gipfel und sein unterjährig laufender Prozess sind das zentrale Umsetzungsinstrument der Digitalen Agenda, die die Leitlinien für die Gestaltung des digitalen Wandels vorgibt.

In diesem Jahr stehen folgende Themen im Mittelpunkt:

  • Digitale Gesundheit
  • Die Metropolregion Rhein-Neckar als Modellregion für intelligente Vernetzung
  • Digitale Transformation der Wirtschaft und Verwaltung

embeteco ist seit mehreren Jahren im Themengebiet Smart Cities / Smart Regions aktiv und unterstützt verschiedenste Akteure bei der Digitalen Transformation in Städten und Regionen. Wir sind u.a. auch Partner und Unterstützer des Wettbewerbs Digitale Stadt des BITKOM, dessen Sieger in diesem Jahr auf dem Digital-Gipfel verkündet werden.

embeteco CTO Matthias Brucke leitet schon seit einiger Zeit die Expertengruppe Smart Cities / Smart Regions des Digital-Gipfels. Die Gruppe erarbeitet in diesem Jahr Handreichungen und Handlungsempfehlungen für Kommunen und Regionen für die konkrete Umsetzung von Smart City / Smart Region-Projekten. Die Empfehlungen werden auf dem Gipfel veröffentlicht. Weiterhin wird Matthias Brucke an einer Podiumsdiskussion am Gipfelvortag teilnehmen.

Thema der Diskussion ist „Wie schaffen wir die Digitalisierung in der Fläche? Erfahrungen und Empfehlungen für Bund, Länder und Kommunen“.

Teilnehmer sind: Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Thomas Strobl, Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration des Landes Baden-Württemberg, Heike Raab, Staatssekretärin und Bevollmächtigte beim Bund und in Europa, für Medien und Digitales, Rheinland-Pfalz, Dr. Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer Deutscher Städte- und Gemeindebund e. V. (DStGB), Reinhard Clemens, Vorstand, Deutsche Telekom AG, Oliver Tuszik, Vice President und Vorsitzender der Geschäftsführung Cisco Systems, Inc. Deutschland sowie Matthias Brucke, Gründer und CTO, embeteco GmbH & Co. KG.


DATE: Mai 13, 2017
AUTHOR: webmaster