Studierende der Jade Hochschule führen Befragung zur Digitalisierung auf der 10. Nationalen Maritimen Konferenz durch

image

Masterstudierende der Jade Hochschule auf der 10. Nationalen Maritimen Konferenz

Am Dienstag, den 04.04.17 fand in der Handelskammer Hamburg die 10. Nationale Maritime Konferenz – das Branchentreffen der maritimen Wirtschaft Deutschlands statt. Wie das Motto „Maritim: exzellent vernetzt – Chancen der Digitalisierung für die maritime Wirtschaft“ signalisiert, stand die Digitalisierung als zentrales Zukunftsthema für die Branche im Mittelpunkt der Veranstaltung.

embeteco Inhaber und CTO Matthias Brucke unterstützt seit März ein Projekt im Masterstudiengang „Maritime Management“ der Jade Hochschule in Elsfleth in diesem Themenbereich. Im Projekt wird versucht, eine genauere Analyse der einzelnen Maritimen Teilbranchen durchzuführen, sowie einen Digitalisierungsindex für die Branche zu entwickeln. Um einen ersten Eindruck zu gewinnen, wurde ein kurzer Fragenkatalog erstellt, der den Teilnehmern präsentiert wurde. Wie es sich für ein Digitalisierungsprojekt gehört, wurden die Ergebnisse nicht auf Papier festgehalten, sondern über eine App digital erfasst, so dass sie direkt einer Auswertung zugänglich waren.

Im Rahmen der Konferenz konnten so über 150 Teilnehmer befragt werden. Fast 95 % der Befragten erachten die Digitalisierung für ihre Institution als wichtig oder sogar sehr wichtig. Als größte Risiken wurden von den Teilnehmern der möglicherweise reduzierte Schutz der Daten und die Komplexität der nötigen Digitalen Transformation genannt. Als größte Chancen wurden der Erkenntnisgewinn aus den Daten (Big Data) sowie die Transparenz genannt.

Der Besuch der 10. Nationalen Maritimen Konferenz war für die Studierenden ein spannendes Erlebnis und lieferte für embeteco Erkenntnisse, die direkt in das Bremische Kompetenzzentrum Mittelstand 4.0 zur Digitalisierung der Maritimen Wirtschaft einfließen werden, das im Oktober starten soll.