DIV 16: Deutschland Intelligent vernetzt – Von Pilotprojekten zum erfolgreichen Rollout

Modellregionen als Innovations- und Erprobungsräume für intelligente Infrastrukturen und digitale Ökosysteme

die erste Konferenz „Deutschland intelligent vernetzt“ anlässlich des Nationalen IT Gipfels 2015 hat die zentrale Bedeutung der regionalen Akteure und ihrer Netzwerke für die erfolgreiche Gestaltung des digitalen Wandels und den Aufbau intelligent vernetzter Infrastrukturen deutlich gemacht. Die diesjährige Konferenz stellt nun die Perspektive der Regionen in den Mittelpunkt, um Handlungsimpulse für einen erfolgreichen Rollout intelligenter Infrastrukturen und den Aufbau digitaler Ökosysteme zu erarbeiten.

Das Konferenzprogramm bringt Gestalter aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung in besonderer Weise auf Augenhöhe zusammen. Ein Programm, dass ganz im Zeichen praktisch verwertbarer Erkenntnisse für alle Beteiligten steht. Sie sind eingeladen, an diesem Prozess aktiv mitzuwirken und Ihre -Erfahrungen einzubringen. Die Ergebnisse der Konferenz werden einen nachhaltigen Beitrag leisten, um den Auf- und Ausbau intelligenter Infrastrukturen und digitaler Ökosysteme in Deutschland weiter zu beschleunigen.

Nach einem Programmteil mit Keynotes und Diskussionen, der der strategischen Orientierung und dem Knw-how-Transfer dient, wird in verschieden Workshop-Sessions, wie man schneller darin erfolgreich wird, von Pilotprojekten zu Rollouts zu kommen.

Der Workshop Smart Cities / Smart Regions wird u.a. von embeteco CTO Matthias Brucke moderiert.

Das Programm und die Anmeldemöglichkeit zur Veranstaltung sind hier.