embeteco CTO Matthias Brucke zum Juryvorsitzenden der Förderlinie „IngenieurNachwuchs“ des BMBF ernannt

Das Bundesforschungsministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert mit der Förderlinie „IngenieurNachwuchs“ die Qualifizierung von forschungsstarkem Nachwuchs in den Ingenieurwissenschaften. Das BMBF fördert dazu FuEu-Projekte an Fachhochschulen zur Stärkung der Forschung und zur Verbesserung der Forschungsrahmenbedingungen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Nicht zuletzt auch, um zur Durchlässigkeit und Zusammenarbeit innerhalb des Hochschulsystems beizutragen, wird dem besonders qualifizierten wissenschaftlichen Nachwuchs an Fachhochschulen die Möglichkeit eröffnet, im Rahmen einer kooperativen Promotion mit einer Universität zu forschen und zu promovieren. embeteco CTO Matthias Brucke ist bereits seit 2013 als Gutachter für das BMBF aktiv und wird die Jury-Sitzungen zur aktuellen Ausschreibung als Vorsitzender leiten.